ABS 48: Ausbaustrecke München–Lindau–Grenze D/A

Baustellenblog

Hier finden Sie Eindrücke und Infos von Bayerns längster Baustelle im Jahr 2018

Spatenstich in Memmingen

23.03.2018

Den Startschuss für das 440 Millionen Euro teure Projekt zum Ausbau und durchgehenden Elektrifizierung der Verbindung München - Lindau gaben in Memmingen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Hans-Peter Böhner als Vertreter des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bauen und Verkehr, Winfried Hermann, Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg und Ronald Pofalla, Infrastrukturvorstand der Deutschen Bahn.

Probepfahl Stetten

07.12.2017

Im Bereich der alten Eisenbahngewölbebrücke bei Bahnkilometer 24,352 wird seitlich der Staatsstraße 2013 ein Probepfahl erstellt, um eine Pfahlprobebelastung für die später zu errichtenden Bohrpfähle durchführen zu können.

Der Probepfahl aus Stahlbeton wird mit 1,30 Meter Durchmesser auf eine Tiefe von rund 15 Metern eingebracht. Die anschließende Probebelastung dient der Verifizierung der angenommenen Bodenkennwerte aus dem Baugrundgutachten. Mit den Ergebnissen lässt sich die Tragfähigkeit der ab 24. März 2018 einzubringenden Bohrpfähle richtig dimensionieren.

Baustelleneinrichtung Stetten

06.12.2017

Im Dezember 2017 werden die Baustraße und Baustelleneinrichtung für die Baustelle zur Erneuerung des Bahndamms und der Gewölbebrücke am Bahnhof Stetten (Schwab) errichtet.

Rodungsarbeiten in Stetten

04.12.2017

Vorbereitend für die Arbeiten zum Neuaufbau des Bahndamms und der 134 Jahre alten Gewölbebrücke über den Auerbach in Stetten werden die ersten Rodungsarbeiten entlang des Dammes durchgeführt.

Seiten