ABS 48: Ausbaustrecke München–Lindau–Grenze D/A

Baumaßnahmen 2018

Mit dem Spatenstich am 23. März starteten die Bauarbeiten für die Elektrifizierung der Strecke Geltendorf - Memmingen - Lindau. In 2018 standen die Baumaßnahmen im östliche und der mittlere Bereich zwischen Geltendorf und Leutkirch im Vordergrund und stellten damit die längste Baustelle Bayerns mit über 100  Kilometern dar.

Im gesamten Bereich Geltendorf – Leutkirch finden die Elektrifizierungsarbeiten statt, die bis auf die Bahnknoten Kaufering, Buchloe, Türkheim (Bay) und Memmingen im Wesentlichen abgeschlossen sind. Gleichzeitig setzt die Bahn die Schallschutzmaßnahmen entlang der Strecke um, der Bau der Schallschutzwände läuft noch bis 2019.

Im Abschnitt zwischen Geltendorf – Buchloe führte die DB größere Arbeiten durch z. B.:

    • Bahnhof Kaufering: Im Zeitraum 11.06. – 02.07.2018 wurden die gesamten Gleis- und Weichenanlagen im westlichen Bahnhofskopf aus- und neugebaut und dabei das Gleisniveau unter der Straßenbrücke Viktor-Frankl-Straße abgesenkt, um die lichte Höhe für die Elektrifizierung zu erhalten.

    • Gleisabsenkungen: Zusätzlich wurden in der Streckensperrung 11.06. - 02.07.2018 zwischen Geltendorf und Buchloe für die Elektrifizierung bei weiteren zwei Brücken die Gleise tiefergelegt (km 60,7 und 62). Die Gleisabsenkung an den beiden Straßenbrücken im Bahnkilometer 45,5 und 48,0 folgen im Zeitraum 30.10. bis 04.11.2018;

    • Neubau Gleiswechselbetrieb Kaufering - Buchloe (Inbetriebnahme 20.10.2018)

Im Abschnitt zwischen Buchloe – Memmingen mit erfolgter Inbetriebnahme am 15. Oktober 2018

    • Bahnhof Türkheim (Bay): Änderungen der Gleislagen und Bahnsteigbau

    • Großbaustelle Stetten (Schwab):

        • Dammsanierung auf 1,2 Kilometern

        • Erneuerung des Viaduktes

        • Ersatz eines Bahnübergangs{p}{span}Als Bahnübergang wird eine höhengleiche Schienenquerung durch eine Straße oder einen Weg bezeichnet. Bahnübergänge sind häufig durch Lichtsignale und / oder Schranken gesichert. ({/span}{a href="http://www.wdrmaus.de/filme/sachgeschichten/bahnschranke.php5" target="_blank"}Link.{/a}){/p} durch eine Eisenbahnüberführung{p}Eine Eisenbahnüberführung meint die höhenfreie Kreuzung einer Eisenbahnstrecke mit einem anderen Verkehrsweg, welcher unter der Eisenbahnstrecke hindurch führt. {/p} bei km 24,523

        • Erneuerung des Gleisoberbaus (Schotter etc.) km 23,300 - 24,423

    • tangierende Maßnahmen:

        • Bahnsteig Gleis 2 in Stetten (Schwab)

        • Gleis-Erneuerung km 0,7 - 6,4

        • Erneuerung Eisenbahnüberführung{p}Eine Eisenbahnüberführung meint die höhenfreie Kreuzung einer Eisenbahnstrecke mit einem anderen Verkehrsweg, welcher unter der Eisenbahnstrecke hindurch führt. {/p} Hungerbach km 2,7

        • Erneuerung Eisenbahnüberführung Mühlbach km 5,6

        • Erneuerung Eisenbahnüberführung km 12,5 und Auflassung der Bahnübergänge{p}{span}Als Bahnübergang wird eine höhengleiche Schienenquerung durch eine Straße oder einen Weg bezeichnet. Bahnübergänge sind häufig durch Lichtsignale und / oder Schranken gesichert. ({/span}{a href="http://www.wdrmaus.de/filme/sachgeschichten/bahnschranke.php5" target="_blank"}Link.{/a}){/p} km 12,7 und 14,0

        • Erneuerung Eisenbahn-Überführung km 35,6 Westerheim

Im Abschnitt zwischen Memmingen – Leutkirch ging es vor allem um Elektronik, Stromversorgung und Bahnübergänge{p}{span}Als Bahnübergang wird eine höhengleiche Schienenquerung durch eine Straße oder einen Weg bezeichnet. Bahnübergänge sind häufig durch Lichtsignale und / oder Schranken gesichert. ({/span}{a href="http://www.wdrmaus.de/filme/sachgeschichten/bahnschranke.php5" target="_blank"}Link.{/a}){/p}, die ebenfalls am 15. Oktober 2018 in Betrieb gingen

    • Neubau Elektronische Stellwerke (ESTW-A) in Tannheim und Aichstetten;

    • Erneuerung von 13 Bahnübergängen{p}{span}Als Bahnübergang wird eine höhengleiche Schienenquerung durch eine Straße oder einen Weg bezeichnet. Bahnübergänge sind häufig durch Lichtsignale und / oder Schranken gesichert. ({/span}{a href="http://www.wdrmaus.de/filme/sachgeschichten/bahnschranke.php5" target="_blank"}Link.{/a}){/p} (km 6,9; 7,5; 9,6; 10,3; 10,6; 11,3; 12,5; 14,5; 15,0; 15,7; 16,0; 16,5/16,6; 24,6)

    • Stromversorgung: Bau des Umrichterwerks in Leutkirch: Baubeginn am 4. Oktober 2018 erfolgt
    • tangierende Maßnahmen:

        • Gleis-Erneuerung auf 7,5 Kilometer Länge und teilweise Absenkung unter der Autobahn km 23,6 - 31,1

Im westlichen Teil der ABS 48 finden 2018 nur wenige Bauarbeiten statt. 2019 führt die DB Netz dafür die hauptsächlichen Arbeiten einschließlich der Elektrifizierung durch.

Im Bahnhof Kißlegg

    • Neubau Elektronisches Stellwerk (ESTW-Z) Kißlegg

    • Erneuerung von vier Bahnübergängen{p}{span}Als Bahnübergang wird eine höhengleiche Schienenquerung durch eine Straße oder einen Weg bezeichnet. Bahnübergänge sind häufig durch Lichtsignale und / oder Schranken gesichert. ({/span}{a href="http://www.wdrmaus.de/filme/sachgeschichten/bahnschranke.php5" target="_blank"}Link.{/a}){/p} (km 0,8 St. Anna-Straße, km 1,4 Pfaffenweiler, km 2,6 Bärenweiler zwischen Kißlegg und Wangen sowie km 56,6 Burg zwischen Kißlegg und Roßberg)

Im Abschnitt Hergatz - Lindau

    • Vorbereitung Neubau Elektronisches Stellwerk Schlachters

    • Vorbereitung Neubau Überleitstelle Weißensberg mit 4 Weichen

Anwohnerinformationen zu den Baumaßnahmen der ABS 48 finden sie unter: https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/abs48

Baubedingte Fahrplanänderungen der DB in der App "DB Bauarbeiten" (für Android und iOS): https://bauinfos.deutschebahn.com/app