ABS 48: Ausbaustrecke München–Lindau–Grenze D/A

Geltendorf - Buchloe nach Elektrifizierungsarbeiten wieder durchgehend zweigleisig in Betrieb

Die Zeit der eingleisigen Betriebsführung zwischen Geltendorf und Buchloe ist nun zu Ende. Heute früh wurde der letzte Baugleisabschnitt zwischen Kaufering und Buchloe - seit 10.06.2019 mit eingleisigem Betrieb - planmäßig fertiggestellt. Bis auf kleine Restarbeiten sind nunmehr die Elektrifzierungsarabeiten an den beiden Streckengleisen Geltendorf - Kaufering - Buchloe abgeschlossen. Auch die Schallschutzwände in Schwabhausen und Igling sind fast komplett aufgebaut, die letzten Lücken in Buchloe werden bis Ende September geschlossen werden.

Im Bahnhof Buchloe werden die Elektrifizierungsarbeiten in 2020 abgeschlossen.

Information

10.09.2019

zurück