ABS 48: Ausbaustrecke München–Lindau–Grenze D/A

Bahnhof Kißlegg - Vorbereitung der Baumaßnahmen in 2019

Der Bahnhof Kißlegg wird 2019 einer der Bauschwerpunkte auf der Ausbaustrecke{p}Mit Ausbaustrecke (ABS) werden bereits existierende Eisenbahnstrecken bezeichnet, die durch umfangreiche Baumaßnahmen für höhere Geschwindigkeiten sowie höhere Kapazitäten ertüchtigt werden.{/p} München – Lindau sein. Während der Streckensperrung Aichstetten - Leutkirch – Hergatz vom 12.04. – 16.09.2019 bzw. Kißlegg – Hergatz vom 12.04. bis 06.10.2018 wird die schon 2018 geplante Bahnsteigunterführung gebaut, der Oberbau des Gleises 3 und das Streckengleis in Richtung Wangen erneuert sowie die Oberleitungsanlage errichtet.

Die Streckensperrung Leutkirch - Roßberg / Wangen am vergangenen Wochenende 2.-4. November 2018 wurde in Kißlegg unter anderem dazu genutzt, einen provisorischen Bahnsteigzugang für die bevorstehenden Baumaßnahmen in 2019 aufzustellen. Ein provisorischer Steg wird für bestimmte Baumaßnahmen im Bahnhof Kißlegg notwendig, weil der im Jahr 2018 vorgesehene Bau einer Bahnsteigunterführung mit Aufzügen trotz wiederholter Ausschreibung der Bauleistungen diese nicht am Baumarkt vergeben werden konnte. 

Zunächst einmal ändert sich bezüglich des schienengleichen Reisendenzugangs nichts. Bis Mai 2019 kommen alle Reisenden, wie bisher zum Zug. Der Steg wird noch nicht genutzt.

Auch für den Bauzeitraum ab 12.04.2019 bis zum Ende der Streckensperrung am 06.10.2019 werden wir den heutigen Bahnsteigzugang über Gleis 1 und 2 weiterhin vorhalten und links bzw. rechts davon die beiden Gleise absperren. Ein Bahnsteigzugang zu den dann noch am Gleis 3 (zeitweise Gleis 2) verkehrenden Zügen Kißlegg – Aulendorf ist dann barrierefrei gewährleistet. In Zeiträumen, in denen in Gleis 1 und 2 für die Elektrifizierung gearbeitet werden muss, ist ein Gleisübergang allerdings nicht möglich. In dieser Zeit ist die Nutzung des Stegs als Bahnsteigzugang notwendig. Wir können diesen Zeitraum erst bestimmen, wenn die Ausführungsplanung{ul} {li}Entspricht der HOAI {a href="http://www.abs48.com/gesamtprojekt/projektorganisation"}Leistungsphase 5{/a}{/li} {li}Zeichnerische und rechnerische Darstellung der Ergebnisse der Leistungsphasen 3 und 4 zur ausführungsreifen Lösung einschließlich Detailzeichnungen{/li} {/ul} und Bauablaufplanung durch die Auftragnehmer vorliegen, gehen aber davon aus, dass sich die Stegnutzung auf kürzere Zeiträume von einigen Tagen beschränkt.

Nach dem Ende der Streckensperrung Kißlegg – Hergatz ab 07.10.2019 ist dann die neue Bahnsteigunterführung zur Nutzung als Bahnsteigzugang zu den Gleisen 2/3 vorgesehen.

Information

08.11.2018

zurück